Kina Cocktail. Beitragsbild.

Kina Cocktail

| 2 Kommentare

Gin, Wermut und Quinquina – aus diesen drei Zutaten läßt sich bei richtiger Kombination ein wundervoller Drink zubereiten: Der Kina Cocktail.

Kina Cocktail.

Kina Cocktail.

40 ml Rutte Dry Gin
20 ml Cap Corse rot
20 ml La Quintinye Rouge

Zubereitung: Gerührt.

Zu diesem Cocktail läßt sich eigentlich nicht viel sagen. Er ist relativ unbekannt und erschien erstmals im Druck im Jahr 1925 im „Buckstone Book of Cocktails“ von „Robert“ Buckby & George Stone. In den Folgejahren wird dieser Cocktail immer als Kina Cocktail bezeichnet, bis auf eine Ausnahme im Jahr 1953. Dort wird er „fälschlicherweise“ Quinquina Cocktail genannt. Unter dieser Bezeichnung gibt es jedoch seit dem Jahr 1900 einen anderen Cocktail, der ebenfalls Quinquina verwendet, und diesen mit Curaçao und Angostura Bitter verfeinert. Diese Variante wird in den Folgejahren immer als Quinquina Cocktail bezeichnet, ausgenommen die 1953er Veröffentlichung.

1959 wird ein Lojendio beschrieben, der jedoch nichts anderes als der Kina Cocktail ist. Gleiches gilt prinzipiell für den Caruso aus dem Jahr 1960, auch wenn hier ein trockener Wermut und ein roter Saint Raphaël zum Einsatz kommt. Die Grundstrucktur ist dieselbe: Quinquinq, Wermut und Gin.

Bei der Zubereitung stellt sich die Frage, welche Zutaten man verwenden sollte. Der Kina Lillet, der von Anbeginn als Zutat genannt wird, hat seinen Charakter im Laufe der Zeit verloren, und er gefällt uns in diesem Cocktail nicht so sehr. Aber es ist nicht wichtig, Lillet zu verwenden, sondern einen Quinquina. Damit ändert sich der Cocktail grundsätzlich nicht. Wir tun damit nichts anderes, als das, was schon A. T. Neirath 1934 beschrieben hat: „An Stelle von „Kina-Lillet“ kann auch jeder andere Chininwein verwendet werden.“.

Kina Cocktail.

Kina Cocktail.

Historische Rezepte

1900 Frank Newman: American Bar. Seite 10. Quinquina Cocktail.

Verre n° 5.
Prendre un verre à mélange n° 1, quatre ou cinq petits
morceaux de glace:
3 traits d’angostura,
3 traits de curaçao.
Finir avec quinquina; remuer, passer, verser, servir.

1904 Frank Newman: American Bar. Seite 79. Quinquina Cocktail.

Verre n° 5
Prendre le verre à mélange n° 1, mettre quelques mor-
ceaux de glace:
3 traits d’angostura,
2 traits de curaçao.
Finir avec quinquina, remuer, passer dans le verre n° 5,
servir avec un zeste de citron.

1913 Hans Schönfeld & John Leybold: Lexikon der Getränke. Seite 173. Quinquina-Cocktail.

Mischglas mit 3—4 Stck. Eis, 3 Spritzer
Angostura, 3 Spritzer Curacao, 1 Cocktailglas Quin-
quina, rühren, in Cocktailglas seihen, Citronenspirale.

1925 „Robert“ Buckby & George Stone: The Buckstone Book of Cocktails. Seite 37. Kina Cocktail.

1/4 Lillet, 1/2 Gin, 1/4 Italian Vermouth.
Shake and strain.

1930 Harry Craddock: The Savoy Cocktail Book. Seite 92. Kina Cocktail.

1/4 Kina Lillet. 1/2 Dry Gin.
1/4 Italian Vermouth.
Shake well and strain into
cocktail glass.

1931 Dominique Migliorero: L’Art du Shaker. Seite 55. Quinquina Cocktail.

2 traits d’Angostura, 2 traits de Curaçao, 1 verre de Quin-
quina.
Bien glacer dans le verre à mélanges. Passer dans un verre
à cocktail avec un geste d’orange. Servir.

1933 Antonio Josa: Cocktelera Universal. Seite 40. Quinquina Cocktail.

Tres gotas de Angostura Bitters.
1/6 de Curagao rojo.
2/3 de Quinquina San Raphael.

1933 Harry Craddock: The Savoy Cocktail Book. Seite 92. Kina Cocktail.

1/4 Kina Lillet. 1/2 Dry Gin.
1/4 Italian Vermouth.
Shake well and strain into
cocktail glass.

1934 A. T. Neirath: Rund um die Bar. Seite 191 Kina-Cocktail.

„Kina-Lillet“ ist ein Chinin-
wein, der in Frankreich als
Apéritif sehr geschätzt ist.
An Stelle von „Kina-Lillet“
kann auch jeder andere Chi-
ninwein verwendet werden.
1/4 Kina Lillet
1/4 Ital.  Vermouth
1/2 Dry Gin
M-Gl. [Mischglas] K. [Kirsche] Z. [Zitronenspirale]

1934 Patrick Gavin Duffy: The Official Mixer’s Manual [collectic1806]. Seite 46. Kina Cocktail.

1/4 Kina Lillet
1/2 Dry Gin
1/4 Italian Vermouth
Stir well in ice and strain. Add a Cherry.
Use glass number 1

1934 William T. Boothby – „Cocktail Bill“ Boothby’s World Drinks. Seite 98. Kina.

Gin . . . . . . . . . . . . . . 1/3 jigger                        It. Vermouth . . . . . . 1/3 jigger
                                    Kina Lillet . . . . . . . 1/3 jigger
Shake well with ice, strain into chilled cocktail glass and serve.

1935 O. Blunier: The Barkeeper’s Golden Book. Seite 110. Kina.

1/4 Kina Lillet
1/4 Italian Vermouth
1/4 Gin

1936 Elvezio Grassi:  1000 Misture. Seite 64. Kina Cocktail.

Agitare nel shaker con ghiac-
cio:
25% Elisir China
25% Vermouth Torino
50% Iry Gin.
Servite con buccia limone.

1936 Raymond Porta Mingot: Gran manual de cocktail. Seite 265. Kina Cocktail.

Usese la cocktelera.
Unos pedacitos de hielo.
1/3 parte de Vermouth Torino Cinzano.
1/3 parte de Quina Lillet.
1/3 parte de Dry Gin Sumner’s.
Agítese, cuélese y sírvase en copa de 100

1940 Patrick Gavin Duffy: The Official Mixer’s Manual. Seite 46. Kina Cocktail.

1/4 Kina Lillet
1/2 Dry Gin
1/4 Italian Vermouth
Stir well in ice and strain. Add a Cherry.
Use glass number 1

1948 Trader Vic: Bartender’s Guide. Seite 145. Kina Cocktail.

1 oz. dry gin                                     1/4 oz. Kina Lillet
.                       1/4 oz. Italian vermouth
Stir with cracked ice; strain into chilled cocktail glass.

1953 David A. Embury: The Fine Art of Mixing Drinks. Seite 245. Kina.

Equal parts of Kina Lillet and Italian vermouth with 4
parts gin.

1953 Marcel et Roger Louc: Cocktails et Grand Crus. Seite 68. Kina Cocktail.

Deux traits Angostura
Deux traits Curaçao
Un verre de Kina.

1956 Patrick Gavin Duffy: The Official Mixer’s Manual. Seite 50. Kina.

1/2 Dry Gin
1/4 Sweet Vermouth
1/4 Lillet
Stir well with ice and strain.
Serve with Cherry if desired.

1959 Fernando Gaviria: EI Coctel y Sus Derivado. Seite 45. Kina.

Prepárese en cocktelera:
Unos pedacilos de hielo.
Una parte de Kina Lillet.
Una pane de Verniout italiano.
Dos partes de buena Ginebra.
Bátase, sirviéndolo en copa de cocktail.

1959 Fernando Gaviria: EI Coctel y Sus Derivado. Seite 46. Lojendio.

Prepárese en cocktelera:
Unos pedacitos de hielo.
Una parte de Kina Lillet.
Una parle de Vermout italiano.
Dos partes de buena Ginebra.
Bien batido, sírvase en copa de cocktail,
con una guinda.
(A don Juan Pablo Lojendio, nuestro que-
rido embajador en La Habana.)

1960 Anonymus: Tout les cocktails et les boissons rafraichissante. Seite 30. Caruso.

1/3 Saint Raphaël rouge
1/3 Martini Dry
1/3 Gin

1976 Harry Craddock: The Savoy Cocktail Book. Seite 92. Kina Cocktail.

1/4 Kina Lillet. 1/2 Dry Gin.
1/4 Italian Vermouth.
Shake well and strain into
cocktail glass.

1977 Stan Jones: Jones‘ Complete Barguide. Seite 322. Kina.

Cocktail Glass          Stir
1-1/2 oz gin
1/2 oz sweet vermouth
1/2 oz Lillet
Cherry

2 Kommentare

  1. Bleibt noch die Frage, warum Cap Corse rot und nicht weiß?

    • Hallo Stephan, das ist eine gute Frage, und auf die sind wir in der Tat nicht eingegangen. Da ursprünglich Lillet verwendet wurde, ist der weiße Cap Corse naheliegend. Damit wird der Drink kantiger als mit rotem, aber nicht schlecht. Wir haben uns für den roten entschieden, da hier alles harmonischer wirkt und er für uns besser zu den anderen Zutaten paßt. Das ist aber letzten Endes eine Geschmackssache.
      Cheerio, Armin.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient lediglich dazu, daß wir gegebenenfalls direkt mit Dir Kontakt aufnehmen können. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung .