Mr. Simon. Beitragsbild. © Le Lion - Swetlana Holz.

Mr. Simon

| Keine Kommentare

Dieser Cocktail ist eine gelungene Variation von Jerry Thomas‘ Gin Cocktail und stammt von Salvatore Calabrese aus dem londoner Playboy Club.

Mr. Simon. © Le Lion - Swetlana Holz.

Mr. Simon. © Le Lion – Swetlana Holz.

Mr. Simon im Rührglas. © Le Lion - Swetlana Holz.

Mr. Simon im Rührglas. © Le Lion – Swetlana Holz.

70 ml Rutte Old Simon Jenever
25 ml Combier Triple Sec
15 ml Campari
5 ml Agavensirup
Orangenzeste als Garnierung

Zubereitung: Gerührt. Mit einer Orangenzeste abspritzen und garnieren.

Der „Mr. Simon“ stammt von Salvatore Calabrese und entstand im Jahr 2015 in dessen londoner „Playboy Club“. [1] [3]

Als er eine Flasche des Old Simon Jenever von Rutte probierte, wurde er zu dieser Variation eines Gin Cocktails inspiriert. Er entstand auf Grundlage des „Gin Cocktails“, der in Jerry Thomas‘ 1862 erschienenen Buch „The Bartender’s Guide“ auf Seite 51 publiziert wurde: [2]

Gin Cocktail. Jerry Thomas, 1862.

(Use small bar glass.)
3 or 4 dashes of gum syrup.
2              do.         bitters (Bogart’s).
1 wine-glass of gin.
1 or 2 dashes of Curaçoa.
1 small piece lemon peel; fill one-third full of fine ice
shake well, and strain in a glass.

Simon Antonius Rutte.

Simon Antonius Rutte. [4]

Salvatore Calabrese wandelte diesen Gin Cocktail ab, indem er ihn mit Jenever zubereitete, die Boker’s Bitters durch Campari ersetzte und dem Cocktail so eine italienische Note gab. Die Orangenzeste anstelle der Zitronenzeste nimmt die Aromen des Curaçaos und des Camparis auf und rundet den Drink ab. [2]

Benannt wurde der Cocktail nach dem Old Simon Jenever. Dieser Jenever wird nach einem alten Rezept von Simon Antonius Rutte aus dem Jahr 1872 destilliert. Letzterer ist Namensgeber sowohl für den Jenever als auch für den Cocktail. [2]

Wir haben festgestellt, daß eine Vielzahl an Rezeptvariationen auffindbar ist. Einige davon haben wir im Anhang aufgeführt. Jeder wandelt diesen Drink anscheinend ein wenig nach seinen persönlichen Vorlieben ab. Uns hat Combier in diesem Drink besser als Mandarine Napoléon oder der Curaçao aus dem Hause Pierre Ferrand gefallen. Auch bevorzugen wir ein wenig mehr Campari, da so ein wenig mehr Komplexität in den Drink gelangt.

Quellen
  1. http://ruttedistillery.com/Cocktails/mr-simon/: Mr. Simon.  A bittersweet apéritif inspired by Salvatore Calabrese.
  2. https://www.youtube.com/watch?v=00GPyXh335M: Mr. Simon cocktail. Von Salvatore Calabrese, vom 30. Dezember 2015.
  3. https://www.diffordsguide.com/cocktails/recipe/3627/mr-simon: Mr. Simon.
  4. Dies Foto wurden uns freundlicherweise von Rutte zur Verfügung gestellt.

Rezepte

http://ruttedistillery.com/Cocktails/mr-simon/: Mr. Simon. 2 pts. Rutte Old Simon Genever; 1/2 pt. Mandarine Napoléon; 1/6 pt. Campari; barspoon agave syrup; 1 orange zest; Add all ingredients and stir until cold and diluted. Strain into a chilled cocktail glass and garnish with an orange zest.

https://www.diffordsguide.com/cocktails/recipe/3627/mr-simon: Mr. Simon. 2 shot Rutte Old Simon Genever; 2/3 shot Pierre Ferrand Curaçao; 1/3 shot Campari Bitter; 1 spoon AquaRiva agave syrup; garnish: orange zest.

2015 Salvatore Calabrese auf https://www.youtube.com/watch?v=00GPyXh335M. Mr. Simon. 60 ml Old Simon jenever; 20 ml orange curaçao; 10 ml Campari, 5 ml agave syrup; garnish: orange zest.

2016 Rutte-Flyer auf dem BCB 2016. Mr. Simon. 60 Old Simon, 15 Orange Curaçao, 10 Campari, 5 Agavensirup.

2017 Le Lion, Hamburg. Mr. Simon. 70 ml Old Simon Jenever, 25 ml Dry Curaçao, 10 ml Campari, 1 Barlöffel Agavensirup.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient lediglich dazu, daß wir gegebenenfalls direkt mit Dir Kontakt aufnehmen können.