Rusty Nail.

Rusty Nail

| Keine Kommentare

Der Rusty Nail ist ein Zwei-Komponenten-Drink aus den 1930er Jahren, der erst in den 1950er unter diesem Namen bekannt wurde.

Rusty Nail.

Rusty Nail.

50 ml Nikka from the barrel
20 ml Drambuie

Zubereitung: In einem Tumbler mit einem großen Eiswürfel serviert.

Anmerkung: Eigentlich muß man einen Scotch Whisky verwenden, doch der Nikka paßt hervorragend. Da er in schottischer Tradition hergestellt wird, haben wir uns erlaubt, stattdessen diesen japanischen Whisky vorzuschlagen.

Die Kombination von Scotch und Drambuie wurde erstmals 1937 im „Café Royal Cocktail Book“  von William J. Tarling publiziert. Dort heißt sie „B.I.F.“, mit dem Hinweis, daß der Drink von F. Benniman erfunden worden sei. [1] [2] [3] [6] Namensgebend war das im englischen Birmingham gelegene Messegelände „British Industries Fair“, kurz „B.I.F.“, auf dem zwischen 1920 und 1958 wichtige Messen stattfanden. [1] [2] [3] [4] [5] F. Benniman war eines der ersten Mitglieder und ein Vorsitzender der United Kingdom Bartenders Guild. [2]

Allerdings muß man feststellen, daß dieser Prototyp eigentlich noch nicht vollständig dem Rusty Nail entsprach, denn im B.I.F. kommen zusätzlich Angostura Bitters zum Einsatz. Doch hier darf man wohl auch anderer Meinung sein, denn die rezenten Rezepte verwenden bei einem Rusty Nail teilweise ebenfalls Bitter.

Nach dieser Veröffentlichung hört man lange nichts mehr. In den uns vorliegenden Publikationen taucht erst 1951 ein gleichartiger Drink unter der Bezeichnung „Little Club No. 1“ auf. Der Name bezieht sich auf den „Little Club“ in der East Fifty-fifth Street in Manhattan, wo der Drink auch entstanden sein soll. [1] 1953 nennt man ihn „D&S“, was für „Drambuie and Scotch“ steht. In den Folgejahren wird als Bezeichnung dann immer „Rusty Nail“ verwendet, beginnend mit dem Jahr 1965. Grund dafür, daß sich „Rusty Nail“ durchgesetzt hat, dürfte sein, daß diese Bezeichnung von Drambuie übernommen wurde. [1] Darüber hinaus sind aber auch weitere Bezeichnungen im Umlauf, wie ehemals „Mig-21“ in den Offiziersclubs der US Air Force in Vietnam, [1] [2] [3] oder auch  „Knucklehead“ im Mittleren Westen der USA. [1]

Es gibt zahlreiche Geschichten darüber, wie der Drink zu seiner Bezeichnung „Rusty Nail“, „Rostiger Nagel“ kam. Eine Geschichte nimmt Bezug auf verrostete Nägel in Drambuie-Holzkisten und siedelt die Entstehung in der Prohibitionszeit an. Einer anderen Geschichte zufolge soll ein Bartender den Drink mit einem Nagel gerührt haben. Es kann jedoch auch sein, daß die Bezeichnung einfach nur auf den Farbton des Getränks Bezug nimmt. [3]

Rusty Nail.

Rusty Nail.

Quellen
  1. https://en.wikipedia.org/wiki/Rusty_Nail_(cocktail): Rusty Nail (cocktail).
  2. https://www.gentledrinks.de/rusty-nail-cocktail/: Rusty Nail Cocktail. Von Alexander Pilz, 22. März 2018.
  3. https://concreteplayground.com/sydney/food-drink/drink/classic-cocktail-history-the-rusty-nail/: Classic Cocktail History: The Rusty Nail. Von Laura Dawson, 20. September 2016.
  4. https://en.m.wikipedia.org/wiki/British_Industries_Fair: British Industries Fair.
  5. https://historyofcastlebromwich.jimdo.com/castle-bromwich-through-the-ages/20th-century/the-british-industries-fair/: The British Industries Fair, Castle Bromwich 1920 – 1958.
  6. https://de.wikipedia.org/wiki/Vat_69: Vat 69.

Historische Rezepte

1937 William J. Tarling: Café Royal Cocktail Book. B.I.F.

.                                      3/4 Vat 69.
Invented by                   1/4 Drambuie.
F. Benniman                  1 dash Angostura Bitters
.                                      Shake.

1951 Ted Saucier: Ted Saucier’s Bottoms Up. Seite 154. Little Club No. 1.

Courtesy, The Little Club, New York City
„This is quite popular with the younger set. Makes a wonderful
before- or after-dinner drink.“
1 jigger Scotch
1/2 jigger Drambuie
Serve with cracked ice in an old-fashioned glass.

1953 David A. Embury: The Fine Art of Mixing Drinks. Seite 221. D&S (Drambuie & Scotch).

Certain of the cordials are sometimes blended half and half with
another spirituous liquor such as B & B (Benedictine & Brandy) and
D & S (Drambuie & Scotch). For the latter, use a liqueur Scotch, such
as Fulstrength.

1965 Anonymus: The U.K.B.G. Guide to Drinks. Seite 84. Rusty Nail.

1/3 Drambuie.
2/3 Scotch Whisky.
Serve in Old Fashioned
glass „On the Rocks“ with
Twist of Lemon.

1966 Oscar Haimo: Cocktail and Wine Digest. Seite 85. Rusty Nail Cocktail.

1 oz. Scotch, 1 oz. Drambuie, Lemon Peel.
Serve on the „Rocks“ Stir.

1971 Anonymus: Tropical Recipes. Rusty Nail.

(Build)
Old Fashioned Glass, fill fine
ice
Pour over ice Scotch Whiskey
Float Drambuie on top.

1972 Anonymus: Recipes – Wines and Spirits. Seite 9. Rusty Nail.

To make 1 after-dinner drink
1 1/2 ounces Scotch
1 1/2 ounces Drambuie
2 ice cubes
An old-fashioned glass
Combine the Scotch and Drambuie in an old-fashioned glass, add the ice
cubes, and stir gently.

1972 Leo Cotton: Old Mr. Seite 85. Rusty Nail.

3/4 oz. Old Mr. Boston Scotch
Whisky
3/4 oz. Drambuie
Serve in Old Fashioned cocktail
glass with cubes of ice.

1972 Trader Vic: Trader Vic’s Bartender’s Guide. Seite 258. Rusty Nail.

3/4 ounce scotch
3/4 ounce Drambuie
Pour over ice cubes in an old fashioned glass. Stir well.

1973 Oscar Haimo: Cocktail and Wine Digest. Seite 85. Rusty Nail Cocktail.

1 oz. Scotch, 1 oz. Drambuie, Lemon Peel.
Serve on the „Rocks“, Stir.

1976 Anonymus: International Guide to Drinks. Seite 63. Rusty Nail.

1/3 Drambuie
2/3 Scotch whisky
Serve in old-fashioned glass
‚on the rocks‘ with twist of
lemon

1976 Anonymus: International Guide to Drinks. Seite 115. Rusty Nail.

1/3 Drambuie
2/3 Scotch whisky
Over ice cubes in dumpy tumbler
Twist of lemon optional

1976 Brian F. Rea – Brian’s Booze Guide. Seite 76. Rusty Nail.

Build in an old fashioned glass filled with
ice cubes
1 1⁄2 ounces Scotch
1 ounce Drambuie

1976 Harry Craddock: The Savoy Cocktail Book. Seite 139. Rusty Nail.

3/4 oz. Scotch Whiskey.
1/4 oz. Drambuie.
Serve in old-fashioned glass
with ice cubes. Float Dram­-
buie on top.

1977 Stan Jones: Jones‘ Complete Barguide. Seite 199. Rusty Nail.

Scotch whisky and Drambuie on the rocks.
old fashioned glass build
1 1/2 oz Scotch
1/2 oz Drambuie
fill with ice
The portions can vary to suit the individual, when this drink is served in a pony glass it
becomes a THUMBTACK.

1977 Stan Jones: Jones‘ Complete Barguide. Seite 323. Knucklebuster.

Old Fashioned Glass Build
1-1/2 oz Scotch
3/4 oz Drambuie

1977 Stan Jones: Jones‘ Complete Barguide. Seite 389. Rusty Nail.

Old Fashioned Glass Build
1-1/4 oz Scotch
3/4 oz Drambuie
Fill with ice

1980 Anonymus: Manual del bar. Rusty Nail.

25 gramos de whisky
escocés
25 gramos de Drambuie
Servir directamente en vaso
tipo old-fashioned sobre
hielo.
Zumo de corteza de limón,
dejando Ja cáscara en su
interior.

2010 Colin Peter Field: The Ritz Paris. Seite 43. Rusty Nail. 7/10 Chivas Regal Scotch whisky; 3 drops Angostura bitters; 3/10 Martini Rosso.

2011 Helmut Adam, Jens Hasenbein, Bastian Heuser: Cocktailian 1. Seite 483. Rusty Nail. 4 cl Scotch Whisky; 2 cl Drambuie. Zutaten ins Gästeglas auf Eiswürfel geben.

2011 Jim Meehan: Das Geheime Cocktail-Buch. Seite 231. Rusty Nail.6 cl Famous Grouse Blended Scotch Whiskey; 2 cl Drambuie. Im Tumbler auf Eiswürfel.

2012 Tom Sandham: World’s Best Cocktails. Seite177. Rusty Nail. 60 ml Drambuie; 3 tsp Scotch whisky; ice cubes; garnish: lemon zest.

2014 Dave Arnold: Liquid Intelligence. Seite 130. Rusty Nail. 60 ml Scotch; 15 ml Drambuie; garnish: lemon zest. Old fashioned glass, large rock.

2014 David Kaplan, Nick Fauchald, Alex Day: Death & Co. Seite 151. Rusty Nail. 2 ounces Springbank 10 year scotch; 3/4 ounce Drambuie; 1 dash Bitter Truth Aromatic Bitters; garnish: 1 lemon twist; stir, strain into double rocks glass ofer large ice cube.

2016 André Darlington & Tenaya Darlington: The New Cocktail Hour. Seite 127. Rusty Nail. 60 ml Scotch (Famous Grouse); 15 ml Drambuie; garnish: lemon twist; rocks glas over ice.

2017 Jim Meehan: Meehan’s Bartender Manual. Seite 379. Rusty Nail. 2 oz. Dewar’s 12-year blended Scotch whisky; 0,5 oz. Drambuie.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient lediglich dazu, daß wir gegebenenfalls direkt mit Dir Kontakt aufnehmen können. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung .