Mr. Manhattan. Beitragsbild. © Le Lion - Swetlana Holz.

Mr. Manhattan

| Keine Kommentare

Der Mr. Manhattan ist ein in den Zeiten der Prohibition entstandener Drink. Ein Gin-Sour mit Orange und Minze, der zu überzeugen weiß.

Mr. Manhattan. © Le Lion - Swetlana Holz.

Mr. Manhattan. © Le Lion – Swetlana Holz.

60 ml Hayman Royal Dock
15 ml Orangensaft
5 ml Zitronensaft
5 ml Zuckersirup (2:1)
2 Orangenzesten
5-6 Minzblätter

Zubereitung: Geschüttelt (inklusive der Orangenzesten und Minzblätter). Wir mögen es, den Drink alternativ nur mit einem Hawthorne Strainer abzuseihen, so daß kleine Eisstückchen und kleine Teile der Minze mit ins Glas gelangen.

Der Mr. Manhattan ist ein Drink, von dem wir erstmals in Harry Craddocks „Savoy Cocktail Book“ lesen. Ob er jedoch von ihm oder aus dem Savoy Hotel stammt, läßt sich nicht feststellen, denn die meisten darin publizierten Rezepte stammen aus anderen Büchern.

Mr. Manhattan. Harry Craddock, 1930.

Crush 1 Lump of Sugar in
a little water.
Crush 4 Leaves of Fresh
Green Mint.
1 Dash Lemon Juice.
4 Dashes Orange Juice.
1 Glass Gin.
Shake well and strain into
cocktail glass.

Wir haben die Variante abgewandelt und verwenden Zuckersirup. Außerdem finden wir, daß mitgeschüttelte Orangenzesten wahre Wunder wirken, um die Orangenaromen zu verfeinern und das Mundgefühl zu verbessern, so wie wir es auch vom Blood and Sand kennen.

Interessanterweise ist der Mr. Manhattan nichts anderes als die abgewandelte Form eines Gin Smashs, und so lassen sich potentielle Vorgängerdrinks weit zurück verfolgen. Die genauen Rezepturen geben wir im Anhang.

1869 wird bei der Zubereitung eines Gin Smashs Minze mitgeschüttelt. Ebenfalls 1869 gibt es zwei Rezepte für die Zubereitung eines Mint Juleps, bei denen neben der Minze auch Orangenscheiben mitgeschüttelt respektive Orangensaft verwendet wird. 1871 werden für den Gin Punsh Orangenscheiben mitgeschüttelt. 1913 wird für einen Gin Sour Orangensaft mitgeschüttelt, und 1922 wird für einen Gin Sour Minze mitgeschüttelt. 1925 schließlich eine Kombination aus Gin, Orangensaft und Minze, die jedoch nicht als Sour zubereitet wird.

Wir sehen also, daß die Kombination, die dem Mr. Manhattan zugrunde liegt, nichts wirklich innovatives ist, denn es gibt zahlreiche andere Drinks, die Teile des Mr. Manhattan vorweg genommen haben. Jedoch vereinen sich alle Bausteine erst 1930 im Mr. Manhattan zu einem gemeinsamen Ganzen. Als vergleichbarer Drink erscheint 1933 ein „Mint Spray Cocktail“, der jedoch nur in einer Publikation aufzufinden ist.

Wirklich bekannt ist der Mr. Manhattan nie geworden. Bis 1940 erscheint der Mr. Manhattan noch fünf Mal. Danach hört man nichts mehr von ihm. Das ist erstaunlich und jammerschade, denn es ist ein köstlicher Drink, und wir versteht nicht, warum er vergessen wurde. An nicht mehr vorhandenen Zutaten kann es jedenfalls nicht gelegen haben.

Wir hoffen, daß dieser Beitrag dazu beitragen mag, den Mr. Manhattan wieder populärer werden zu lassen.

Quellen
  1. Die historischen Bücher sind in unseren Beiträgen über historischen Bar-Bücher verzeichnet.

Historische Vorgängerrezepte

1869 Anonymus: Haney’s Steward & Barkeeper’s Manual. Seite 27. Gin Smash.

One wine glass gin two teaspoonfuls of sugar. A few
drops of water, some broken ice and a couple of sprigs of
mint. Add a slice of orange and a few berries.

1869 Anonymus: Haney’s Steward & Barkeeper’s Manual. Seite 25. Mint Julep.

Fill a large bar glass with thinly shaven ice; place on
top a few sprigs of fresh mint and a tablespoonful of white
sugar; pour in a wine glass and a half of the finest Cognac;
add a few berries and a couple of slices of orange. Shake
this well; dash with port wine or Jamaica rum. Sprinkle
some white sugar on top, and if ornamentation is desired
add a few more berries and a fresh slice of the orange, with
some additional mint in the center. Imbibe through a
straw.

1869 William Terrington: Cooling Cups and Dainty Drinks. Seite 192. Another Mint Julep.

Take 3 sprigs of fresh-
gathered mint; put them into a soda-water glass;
add 2 tablespoonfuls of sugar, glass of brandy,
juice of 1 orange; in ten minutes, fill the glass up
with shaven ice; draw the mint out, and re-arrange
them, stem upwards; lay the thin peel of orange
on top; pour on 1 tablespoonful of rum and 1 table-
spoonful of white sugar-candy, crushed; suck
through straws – let me add – devoutly.

1871 Anonymus: Barkeepers‘ Ready Reference. Seite 16. Gin Punch.

1 wine glass of good gin.
1 teaspoonful syrup, (raspberry.)
2     “          “    white sugar.
1/2 small lemon.
2 slices of orange.
Fill with ice, and shake well. Use
straw.

1913 Jacques Straub: A Complete Manual of Mixed Drinks. Seite 100. Special.

1 Jigger Orange Juice.
1 Jigger Lemon Juice.
1 Jigger Dry Gin.
1 Barspoon Sugar.
Shake well and pour ice and all into
Goblet and serve.

1922 Robert Vermeire: Cocktails. Sensation.

Fill the shake half full of broken ice and add:
3 dashes of Maraschino.
3 sprigs of fresh mint.
1/6 gill of Lemon Juice.
2/6 gill of Dry Gin.
Shake well and strain into a cocktail-glass.
(Recipe by James Berkelmans, Paris.)

1925 Anonymus: About Town Cocktail Book. Seite 20. Sensation.

3 dashes of Juice of Bottled Cherry
1 sprig of fresh Mint
30% Lemon Juice
70% Gin
Serve with lemon peel on top.

1925 „Robert“ Buckby & George Stone: The Buckstone Book of Cocktails. Seite 54. Seymour Hicks Cocktail.

1/2 Gin, 1/2 orange juice, sprig of mint.
Shake gently and strain.

Historische Rezepte

1930 Harry Craddock: The Savoy Cocktail Book. Seite 185. Mr. Manhattan.

Crush 1 Lump of Sugar in
a little water.
Crush 4 Leaves of Fresh
Green Mint.
1 Dash Lemon Juice.
4 Dashes Orange Juice.
1 Glass Gin.
Shake well and strain into
cocktail glass.

1933 Anonymus: The Cocktail Book. Seite 32. Mint Spray Cocktail.

ONE dash of lemon juice; half teaspoon
powdered sugar; one good-sized spray
fresh mint; one portion gin; one portion
orange juice. Fill with ice, shake very
thoroughly, and strain into a cocktail glass.

1934 Patrick Gavin Duffy: The Official Mixer’s Manual. Seite 58. Mr. Manhattan Cocktail.

1 Lump of Sugar crushed in a little water
4 Leaves of Fresh Green Mint, crushed
1 Dash Lemon Juice
4 Dashes Orange Juice
1 Glass Gin
Shake well and strain.
Use glass number 2.

1935 Anonymus: Cocktails Recommended. Mr. Manhattan Cocktail.

1 glass Gin
1 lump of Sugar
5 leaves Fresh Mint
1/2 teaspoonful Fresh Mint
1 teaspoonful Orange Juice
Crush Mint and Sugar in a little Water,add
the rest of the makings, shake with cracked
ice, and strain into glass. A jovial gent is
Mr. Manhattan, though no relation to the
whiskeyish Manhattan Cocktail.

1935 O. Blunier: The Barkeeper’s Golden Book. Seite 118. Mr. Manhattan, old fashioned.

Old fashioned glass, little
Water, Lump of Sugar,
crush fresh green Mint, all
in the shaker and add:
1/1 Gin
4 ds. Lemon Juice
Barspoon of Orange Juice

1935 Anonymus: Cocktails Recommended. Mr. Manhattan Cocktail.

1 glass Gin
1 lump of Sugar
5 leaves Fresh Mint
1/2 teaspoonful Fresh Mint
1 teaspoonful Orange Juice
Crush Mint and Sugar in a little Water, add
the rest of the makings, shake with cracked
ice, and strain into glass. A jovial gent is
Mr. Manhattan, though no relation to the
whiskeyish Manhattan Cocktail.

1935 Anonymus - Cocktails Recommended. Mr. Manhattan Cocktail.

1935 Anonymus – Cocktails Recommended. Mr. Manhattan Cocktail.

1940 Patrick Gavin Duffy: The Official Mixer’s Manual. Seite 58. Mr. Manhattan Cocktail.

1 Lump of Sugar crushed in a little water
4 Leaves of Fresh Green Mint, crushed
1 Dash Lemon Juice
4 Dashes Orange Juice
1 Glass Gin
Shake well and strain.
Use glass number 2.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient lediglich dazu, daß wir gegebenenfalls direkt mit Dir Kontakt aufnehmen können.