Aviation. Beitragsbild. © Le Lion - Swetlana Holz.

Aviation Cocktail

| 1 Kommentar

Der Aviation Cocktail ist einer derjenigen großartigen Cocktails, die vor der Prohibition erfunden wurden. Das Original konnte lange Zeit nicht mehr zubereitet werden, da Crème de Violette lange Zeit nicht verfügbar war. Doch dies hat sich glücklicherweise geändert, so daß wir uns an diesem Cocktail laben können.

Aviation. © Le Lion - Swetlana Holz.

Aviation. © Le Lion – Swetlana Holz.

50 ml Rutte Dry Gin
10 ml Zitronensaft
10 ml Luxardo Maraschino
10 ml Rothman & Winter Crème de Violette

Zubereitung: Geschüttelt. Mit eingelegten Kirschen garnieren.

The Washington Herald, 22. September 1911, Seite 6.

The Washington Herald, 22. September 1911, Seite 6. [2]

Einen Aviation Cocktail haben wir erstmals erwähnt gefunden im Washington Herald vom 22. September 1911. Dort ist die Rede davon, daß jemand den Aviation Cocktail erfunden habe: „Aviation Cocktail. From the Chicago Record-Herald. Somebody has invented an „aviation cocktail,“ but the aviation 5-cnt cigar is slow in appearing.“.[2] Woraus dieser Aviation Cocktail besteht, wird uns leider nicht mitgeteilt. Dies wäre insbesondere deshalb interessant, da kurz nacheinander mehrere verschiedene Cocktails gleichen Namens publiziert werden. Wir haben uns in den historischen Büchern umgesehen und insgesamt fünf verschiedene Varianten gefunden.

  • 1912 publiziert William Boothby einen Aviation Cocktail. Diese Variante besteht aus Dubonnet und Sherry.
  • 1913 erscheint bei Jacques Straub ein anderer Aviation Cocktail, bestehend aus Applejack und Limette, abgerundet mit etwas Absinth und Grenadine.
  • 1914 veröffentlicht Ernest P. Rawling seine aus irischem Whiskey und Traubensaft bestehende Version.
  • 1916 erscheint bei Hugo Ensslin schließlich der Cocktail, der heute allgemein als Aviation Cocktail bekannt ist, bestehend aus Gin und Zitronensaft mit etwas Maraschino und Crème de Violette. [7] [8] Uns liegt leider nur die zweite Ausgabe von 1917 vor. Falls jemand das Original besitzt, wären wir sehr an einer Kopie interessiert.
  • 1930 schließlich taucht bei Harry Craddock erstmals die Abwandlung von Hugo Ensslins Rezeptur auf, bei der Crème de Violette weggelassen wird.

Los Angeles Flugschau am 12. Januar 1910.

Los Angeles Flugschau 1910. [3]

Daß innerhalb weniger Jahre gleich vier verschiedene „Aviation Cocktails“ veröffentlicht werden, verwundert nicht unbedingt. Man muß sich nur in den Zeitungen der damaligen Zeit umsehen, um zu verstehen, daß das Thema Luftfahrt (auf englisch: aviation) in aller Munde war.

Zwar fand der erste Flug bereits mehrere Jahre vor dem Auftauchen des ersten Aviation Cocktails statt, denn der erste stabile Motorflug der Welt gelang wohl am 14. August 1901 dem Deutsch-Amerikaner Gustav Weißkopf. Es mag diesbezüglich zwar Widerspruch geben, doch wollen wir an dieser Stelle nicht diskutieren, wem der erste Motorflug nun wirklich gelang. Im Gespräch sind auch Richard Pearse am 31. März 1903 in Neuseeland oder Karl Jatho am 18. August 1903 in Hannover. Allgemein gelten die Flüge der Brüder Wright am 17. Dezember 1903 als Beginn des gesteuerten Motorflugs. Es dauerte nicht lange bis weitere Erfolge eintraten. Beispielsweise überquerte der Franzose Louis Blérot am 25. Juli 1909 erstmals den Ärmelkanal mit einem Flugzeug. [1]

Hugo Ensslin, um 1917.

Hugo Ensslin, um 1917. [9]

Heute versteht man unter einem Aviation Cocktail im allgemeinen sicherlich die Version von Hugo Ensslin. Ob er auch von ihm stammt, wissen wir nicht, er hat nie Anspruch darauf erhoben. Hugo Ensslin war Barchef im Wallick Hotel am New Yorker Time Square, und wir werden in einem eigenen Beitrag mehr über ihn berichten. Er verwendet „El Bart Gin“, doch das sollte uns nicht in die Irre leiten. Diese Ginmarke war Sponsor seines Buches, und so dürfen wir mit Sicherheit in der Wahl unseres Gins eine gewisse Freiheit walten lassen. [7] [8]

Da Crème de Violette bald nicht mehr problemlos verfügbar war, verwendete man ihn offensichtlich nicht mehr, und so entstand wohl aus Mangel die bei Harry Craddock veröffentlichte Version, nur mit Maraschino zubereitet, die bei weitem nicht an das Original heranreicht. Vielleicht verschwand der Crème de Violette aber einfach auch deshalb nur aus der Rezeptur, weil das „Savoy Cocktail Book“ zwar zahlreiche Rezepte aus anderen Büchern übernahm, aber dabei zahlreiche Fehler unterlaufen sind. Da das Buch aus dem Savoy weitreichende Beachtung fand und als Standardwerk galt, erklärt sich, daß in den Folgejahren der Aviation Cocktail in Unkenntnis des Originals auch in anderen Büchern nur mit Maraschino zubereitet wurde. Hugo Ensslin kannte niemand, und so dachte man lange Zeit, die Version aus dem Savoy Hotel sei die Originalversion. Die Bezeichnung „Aviation Cocktail“ erklärt sich jedoch erst, wenn man sich Hugo Ensslins Original zuwendet. Denn durch die Zugabe des Crème de Violette erhält der Cocktail eine bläuliche, dem Himmel ähnliche Färbung. [4] [7] [8]

Crème de Violette verschwand schließlich vollständig vom Markt. Spätestens seit den 1960er Jahren war er in den USA nicht mehr verfügbar, und auch sonst war er fast verschwunden. [5] [6] Wir können uns glücklich schätzen, daß er inzwischen wiederentdeckt und verfügbar gemacht wurde. Es ist eine zauberhafte Zutat, die – gekonnt eingesetzt – wundervolle Drinks zaubern kann. Allerdings muß man sehr auf die Qualität achten, denn manche Hersteller produzieren einen Likör, der ganz scheußlich nach Seife schmeckt. Man versteht schnell, daß diejenigen, die in den „Genuß“ solch einer Grausligkeit gelangten, schnell einem Crème de Violette gegenüber keine gute Meinung haben und ihn zu vermeiden wünschen.

Der originale Aviation Cocktail gilt heute zurecht als ein klassischer Drink – doch war er in vergangenen Zeiten keinesfalls bekannt und wird nicht nur zu Zeiten seiner Entstehung ein Schattendasein geführt haben. Erst seit seiner Wiederentdeckung hat er sich den Platz erobert, der ihm zurecht zusteht. [7] Die Wiederentdeckung des Originals darf man wohl David Wondrich zuschreiben, der 2004 auf eBay Hugo Ensslins Buch ersteigerte und überrascht war, auf was für ein für die Cocktailgeschichte wichtiges Buch er gestoßen war. [8]

Aviation Cocktail. Hugo R. Ensslin, 1917.

1/3 Lemon Juice
2/3 El Bart Gin
2 dashes Maraschino
2 dashes Crême de Violette
Shake well in a mixing glass with cracked ice, strain and serve.

Der Aviation Cocktail ist einer unserer ausgesprochenen Lieblingsdrinks. Für uns haben wir den Zitronenanteil reduziert, um so die übrigen Aromen des Cocktails mehr in den Vordergrund zu stellen. Wir mögen es, wenn er nur einen geringen Säureanteil besitzt.

Wir schließen uns voll und ganz Gaz Regans Einschätzung an: „Bring it to the lips and sip, don’t gulp. This is truly one of the nectars of the gods. Stands head and torso above the Aviation sans violette.“ [4]  Führen wir ihn also an unsere Lippen und nippen daran. Kippen wir ihn nicht herunter, denn dies ist wahrhaftig einer der Nektare der Götter, und er steht meilenweit über dem ohne Crème de Violette zubereiteten Aviation Cocktail!

Quellen
  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Chronologie_der_Luftfahrt#1900.E2.80.931909:_Erster_Motorflug: Chronologie der Luftfahrt. 1900–1909: Erster Motorflug.
  2. http://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045433/1911-09-22/ed-1/seq-6/#date1=1789&sort=date&date2=1924&words=Aviation+aviation+cocktail+Cocktail&searchType=basic&sequence=0&index=1&state=&rows=20&proxtext=aviation+cocktail&y=0&x=0&dateFilterType=yearRange&page=1: The Washington Herald vom22. September 1911, Seite 6.
  3. https://en.wikipedia.org/wiki/File:1910inaviation-curtissmachine-losangeles.jpg: A Curtiss Machine biplane at a Los Angeles airshow in 1910. 12 January 1910, Los Angeles Herald.
  4. http://www.sfgate.com/wine/article/The-Cocktailian-Creme-de-violette-lifts-Aviation-2520581.php: The Cocktailian: Creme de violette lifts Aviation to the moon. Von Gaz Regan, 27. September 2007.
  5. https://cold-glass.com/2010/06/23/aviation-cocktail/: Aviation Cocktail. Von Douglas M. Ford, 23. Juni 2010.
  6. https://de.wikipedia.org/wiki/Aviation_%28Cocktail%29: Aviation.
  7. Camper English: Höhenflug eines Cocktails. Mixology 2/2012, Seite 34-37.
  8. David Wondrich: Recipes for Mixed Drinks. A Look at the Book. In: Hugo R. Ensslin: Recipes for Mixed Drinks. Nachdruck von Mud Puddle Books, ISBN 978-1-60311-190-4, New York, Mud Puddle Books, 2010.
  9. Hugo R. Ensslin: Recipes for Mixed Drinks. 2. Auflage, New York 1917.
  10. Die historischen Bücher sind in unseren Beiträgen über historischen Bar-Bücher verzeichnet.

Historische Rezepte

1912 William Boothby: The World’s Drinks and How to Mix Them. Aviation Cocktail.

Equal parts of French Dubonnet wine and dry sherry, chilled thoroughly
is called an Aviation. Serve in cold stem glasses. A flavor of orange peel
may be squeezed over this beverage if desired.

1913 Jacques Straub: A Complete Manual of Mixed Drinks. Seite 10. Aviation Cocktail.

3/4 Jigger Apple Jack.
1/2 Jigger Lime Juice.
1 Dash Absinthe.
1 Barspoonful of Grenadine Syrup.
Shake.

1914 Ernest P. Rawling: Rawling’s Book of Mixed Drinks. Seite 14. Aviation Cocktail.

(St. Francis Hotel style.)
Use a large mixing glass of cracked
ice. Into this put
one-half measure Irish whiskey
one-half measure grape juice;
shake well and strain into the cocktail
glass.

1914 Jacques Straub: Drinks. Seite 18. Aviation Cocktail.

3/4 jigger applejack.
1/2 jigger lime juice.
1 dash absinthe.
1 barspoonful of grenadine syrup. Shake.

1916 Jacob Abraham Grohusko: Jack’s Manual. Seite 35. Aviation Cocktail.

75% Applejack
50% Lime Juice
1 dash Absinthe
6 dashes Grenadine Syrup.
Shake.

1917 Hugo R. Ensslin: Recipes for Mixed Drinks. Seite 7. Aviation Cocktail.

1/3 Lemon Juice
2/3 El Bart Gin
2 dashes Maraschino
2 dashes Crême de Violette
Shake well in a mixing glass with cracked ice, strain and serve.

1920 Anonymus: Good Cheer. Seite 8. Aviation Cocktail.

3/4 shot applejack.
1/2 shot lime juice.
1 dash absinthe.
1 barspoonful of grenadine syrup. Shake.

1924 León Pujol & Oscar Muñez. Manual del cantinero. Seite 6. Aviation.

2/3 Gordon Gin
1/3 Jugo de limón.
2 Gotas marrasquino.
2 Gotas Crema de violeta.
Bien batido sirvase en copa de cocktail.

1928 Pedro Chicote: Cocktails. Seite 107. Aviacion-Cocktail.

Prepárese en cocktelera:
Unos pedacitos de hielo picado.
Unas gotas de absinthe.
1 cucharada pequeña de jarabe de granadina.
1/3 de copita de jugo de iimón.
3/4          –         de apple Jack.
Agítese muy bien y sírvase muy frío en copa de
cocktail.

1930 Anonymus: Here’s How. Seite 10. Aviation Cocktail.

3/4 shot applejack.
1/2 shot lime juice.
1 dash absinthe.
1 barspoonful of grenadine syrup. Shake.

1930 F. Koki: Cocktails. Aviation-Cocktail.

Mischglas mit Kristalleis.
1/3 Cocktailglas Apple-Jack.
1/3            “            Zitronensaft
1/3            “            Grenadine
Lege eine Kirsche in’s Cocktailglas und serviere.

1930 Gerardo Corrales: Club de Cantineros. Seite 24. Aviation Cocktail.

3/4 applejack.
1/2 vasito jugo de limón.
Gotas de ajenjo.
Cucharadita de granadina. Bátase.

1930 Harry Craddock: The Savoy Cocktail Book. Aviation Cocktail.

1/3 Lemon Juice. 2/3 Dry Gin.
2 Dashes Maraschino.
Shake well and strain into
cocktail glass.

1930 William T. Boothby: „Cocktail Bill“ Boothby’s World Drinks. Seite 14. Aviation.

Dubonnet . . . . . . . 1/2 jigger     Sherry . . . . . . . .  1/2 jigger
Shake well with ice, strain into chilled cocktail glass, twist orange peel over
and serve.

1930 William T. Boothby: „Cocktail Bill“ Boothby’s World Drinks. Seite 14. Aviation, No. 2.

Whisky . . . . . . . 1/2 jigger        Grape Juice . . . . . . 1/2 jigger
Stir well with ice, strain into chilled cocktail glass and serve.

1933 Anonymus: O’Dell’s Book of Cocktails. Seite 139.

2 dashes Maraschino,
1/3 Lemon Juice, 2/3 Dry Gin.

1933 Jacob Abraham Grohusko: Jack’s Manual. Seite 42. Aviation Cocktail.

75% applejack
50% lime juice
1 dash absinthe
6 dashes grenadine syrup
Shake.

1933 William Guyer: The Merry Mixer. Seite 22. Aviation.

1/3 Lemon Juice  .   .   .  2/3 Silver Wedding Gin
2 dashes Drioli Maraschino

1934 Anonymus: A Life-Time Collection of 688 Recipes for Drinks. Seite 13. Aviation Cocktail.

3/4 jigger Applejack                1 dash Absinthe
1/2 jigger Lime Juice               1 barspoonful Grena-
.                                                        dine Syrup. Shake

1934 Patrick Gavin Duffy: The Official Mixer’s Manual. Seite 6. Aviation Cocktail.

1/3 Lemon Juice
2/3 Gin
2 Dashes Maraschino
2 Dashes Crème de Violette
Stir well with cracked ice and strain.
Use glass number 1

1934 William T. Boothby: „Cocktail Bill“ Boothby’s World Drinks. Seite 18. Aviation.

Dubonnet . . . . . . . 1/2 jigger     Sherry . . . . . . . .  1/2 jigger
Shake well with ice, strain into chilled cocktail glass, twist orange peel over
and serve.

1934 William T. Boothby: „Cocktail Bill“ Boothby’s World Drinks. Seite 19. Aviation, No. 2.

Whisky . . . . . . . 1/2 jigger        Grape Juice . . . . . . 1/2 jigger
Stir well with ice, strain into chilled cocktail glass and serve.

1934 William T. Boothby: „Cocktail Bill“ Boothby’s World Drinks. Seite 19. Aviation, No. 3.

Gin . . . . . . . 2/3 jigger            Lemon . . . . . . 1/3 jigger
                 Maraschino . . . . 2 dashes
Shake well with ice, strain into chilled cocktail glass and serve.

1935 Anonymus: Fancy Drinks. Seite 4. Aviation.

1/3 Lemon Juice or Lemon Mixer
2/3 Gin
2 dashes Maraschino

1935 O. Blunier: The barkeeper’s Golden Book. Seite 78. Aviation Cocktail.

2/3 Dry Gin
1/3 Lemon Juice
2 ds. Maraschino

1937 Anonymus: Here’s How. Aviation.

1/3 Lemon Juice
2/3 Best London Gin
2 Dashes Maraschino

1937 John R. Iverson: Liquid Gems. Seite 26. Aviation Cocktail.

Bar glass—ice
1 oz. Sherry Wine
3/4 oz. Dubonett Wine
Twist of lemon peel
Stir, strain and serve in cocktail
glass.
No decoration.

Observations
This is an old-timer, and if for no other reason
merits a place in the book. Sherry wine is often
(and properly) drunk alone as an appetizer be-
fore dinner. Sherry, the dryest of all sweet wines,
has a peculiar ability to sharpen the appetite.
With Dubonett, a French sweet wine, it creates
a mixture of rare mellowness, almost like over
ripe fruit. The best Sherry is produced at Jerez
de la Frontera, Spain.

1937 United Kingdom bartender’s Guild: Approved Cocktails. Aviation.

33 1/3 % Lemon Juice.
66 2/3 Dry Gin.
2 dashes Maraschino.
Shake and strain into cocktail glass.

1937 William J. Tarling: Café Royal Cocktail Book. Aviation.

1/3 Lemon Juice.
2/3 Dry Gin.
2 dashes Maraschino.
Shake and strain into cocktail glass.

1938 Anonymus: Cocktails. Seite 9. Aviation Cocktail.

3/4 Jigger Apple Jack
1/2 Jigger Lime Juice
1 Dash Absinthe
1 Spoon Grenadine Syrup

1938 Anonymus: The Merry Mixer. Aviation Cocktail.

1/3 Lemon Juice
2/3 Schenley’s Silver Wedding Gin
2 dashes Maraschino
Shake.

1940 Anonymus: Recipes. Seite 12. Aviation Cocktail.

Use mixing glass 1/2 shaved ice
Juice 1/2 Lime
1 1/2 jigger Dry Gin
2 dashes Maraschino
Shake well. Strain into cocktail glass. Twist
orange peel over top and serve.

1940 Patrick Gavin Duffy: The Official Mixer’s Manual. Seite 6. Aviation Cocktail.

1/3 Lemon Juice
2/3 Gin
2 Dashes Maraschino
2 Dashes Crème de Violette
Stir well with cracked ice and strain.
Use glass number 1

1943 Oscar Haimo: Cocktail Digest. Seite 23. Aviation Cocktail.

2 oz. Gin
Juice of Half Lemon
4 dashes Maraschino
Shake.

1944 Nick Thomas: Bartender’s Friend. Aviation Cocktail.

1 Teaspoonful Lemon Juice
1 oz. Dry Gin
1 oz. Maraschino

1946 Bill Kelly: The Roving bartender. Seite 25. Aviation Cocktail.

1/4 oz. Lemon Juice
1/2 oz. Maraschino
1 oz. Dry Gin
Shake. Maraschino Cherry.

1946 Lucius Beebe: The Stork Club Bar Book. Seite 72. Aviation Cocktail.

2 oz. gin
juice of half lemon
4 dashes maraschino
Shake and serve in 3 oz. cocktail glass.

1948 David A. Embury: The Fine Art of Mixing Drinks. Seite 125. Aviation.

1 part Maraschino
2 parts Lemon Juice
8 parts Gin
Shake vigorously with cracked ice.

1948 George Albert Zabriskie: The Bon Vivant’s Companion. Seite 3. Aviation Cocktail.

1 1/2 ounces dry gin
1 ounce lemon juice
1/2 ounce maraschino cordial
Shake well with ice and serve in cocktail glass.

1948 Hilario Alonso Sanchez: El arte del cantinero. Seite 375. Aviation.

3/4 Applejack.
1/2 vasito de jugo de limón.
Gotas de Ajenjo.
Cucharadita de Granadina.
Hielo. Bátase y sírvase.

1949 Emile Bauwens: Livre de cocktails. Seite 24. Aviation Cocktail.

3 Traits Marasquin –
2/3 Gordon’s Gin –
1/3 Jus Citron
Frapper au shaker et passer dans un
verre à cocktail.

1949 Anonymus: Professional Mixing Guide. Seite 20. Aviation Cocktail.

1 1/2 oz. Dry Gin, 1/2 oz. Lemon
juice, 1/4 oz. Maraschino Cordial.
Shake with ice and strain into
cocktail glass.

1955 Anonymus: An Anthology on Cocktails. Seite 24. Aviation Cocktail.

2/3 BOOTH’S GIN
1/3 LEMON JUICE
2 Dashes MARASCHINO
Shake well and strain into
cocktail glass.

1955 Anonymus: An Anthology on Cocktails. Seite 21. Aviation.

1955 Anonymus: An Anthology on Cocktails. Seite 21. Aviation.

1959 Fernando Gaviria: El coctel y sus derivados. Seite 24. Aviation.

Prepárese en cocktelera:
Unos pedacitos de hielo.
Una gotas de Crema de Violeta.
Unas gotas de Marrasquino.
Dos cucharadas de jugo de limón.
Tres partes de buena Ginebra.
Fuertemente batido, sírvase añadiendo una
guinda.

2007 David Wondrich: Imbibe!. Seite 229. Aviation Cocktail. 3/4 oz. lemon juice: 1,5 oz El Bart gin; 1 1/2 tsp maraschino; 1 tsp crème de violette.

2009 Gaz Regan: The Bartender’s Gin Compendium. Seite 247. Aviation. 45 ml gin; 15 ml maraschino liqueur; 15 ml creme de violette; 15 ml lemon juice.

2009 Ted Haigh: Vintage Spirits and Forgotten Cocktails. Seite 58. The Aviation. 7,5 cl gin; 2 cl lemon juice; 2 or 3 dashes maraschino liqueur.; garnish: lemon twist.

2010 Jason Kosmas & Dushan Zaric: Speakeasy, Classic Cocktails reimaged, from New York’s Employees Only Bar. Seite 63. Aviation. 1 1/2 ounces Plymouth gin; 1 ounce lemon juice; 3/4 ounce Luxardo maraschino liqueur; 1/4 ounce simple syrup; 1 dash Angostura bitters; garnish: 1 lemon wheel, 1 brandied cherry.

2011 Helmut Adam, Jens Hasenbein, Bastian Heuser: Cocktailian 1. Seite 376. Aviation Cocktail. 7,5 cl Gin; 2 cl Zitronensaft; 1 cl Maraschino Likör; 1 Barlöffel Crème de Violette (optional); Garnierung: Cocktailkirsche.

2012 Jim Meehan: Das geheime Cocktail-Buch. Seite 57. Aviation. 6 cl Beefeater Gin; 2 cl Zitronensaft; 1,5 cl Luxardo Maraschino; 0,75 Rothman & Winter Crème de Violette. Keine Garnierung.

2012 Tom Sandham: World’s Best Cocktails. Seite 76. Aviation. 50 ml gin; 3 tsp maraschino liqueur; 1 tsp crème de violette; 3 tsp lemon juice; lemon zest to spritz; garnish: cherry.

2013 Tristan Stephenson: The Curious Bartender. Seite 72. Aviation. 50 ml Tanqueray gin; 25 ml lemon juice; 5 maraschino liqueur; 5 ml creme de violette.

2014 Dave Arnold: Liquid Intelligence. Seite 132. Aviation. 2 oz Plymouth gin; 3/4 oz lemon juice; 1/2 oz Luxardo Maraschino; 1/4 oz crème de violette.

2014 David Kaplan, Nick Fauchald, Alex Day: Death & Co. Seite 139. Aviation. 2 ounces Plymouth gin; 1/2 ounce Luxardo maraschino liqueur; 1/2 teaspoon crème yvette; 3/4 ounce lemon juice; 1/4 ounce simple syrup; garnish: 1 brandied cherry.

2016 André Darlington & Tenaya Darlington: The New Cocktail Hour. Seite 64. Aviation. 1 3/4 ounces Plymouth gin; 1/4 ounce Luxardo maraschino liqueur; 1-2 teaspoons Rothman Crème de Violette; 3/4 ounce lemon juice; 1/4 ounce simple syrup; garnish: lemon twist.

2016 Brian Silva: Mixing in the Right Circles at Balthazar London. Seite 29. Balthazar Aviation. 60 ml Ableforth’s Bathtub Old Tom Gin; 2 lemon peels; 2,5 ml Luxardo Maraschino Liqueur; 5 ml gomme; garnish: lemon peel.

2016 Brian Silva: Mixing in the Right Circles at Balthazar London. Seite 29. Aviation Twist. 60 ml Plymouth Gin; 7,5 ml lemon juice; 5 ml Luxardo Maraschino Liqueur; 2 drops Angostura bitters; garnish: cocktail cherry.

2016 Brian Silva: Mixing in the Right Circles at Balthazar London. Seite 30. Aviation Revised. 50 ml No. 3 Gin; 10 ml lemon juice; 2,5 ml Luxardo Maraschino Liqueur; 5 ml gomme; garnish: lemon peel.

Ein Kommentar

  1. Wunderbar geschrieben, herrlich zu lesen, macht Appetit auf mehr!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient lediglich dazu, daß wir gegebenenfalls direkt mit Dir Kontakt aufnehmen können.