Drinks

Oseola

Oseola.

Ein Blick in alte Zeitungen lohnt sich. Wir haben so das Rezept für dieses Getränk in der „New York World“ des Jahres 1882 gefunden. Es wurde im Luxusrestaurant „Delmonico’s“ serviert und ist ein erfrischendes, collinsartiges Getränk.

40 ml Compagnie des Indes Jamaica Overproof Rum
15 ml Zitronensaft
10 ml Meneau Orgeat
130 ml Thomas Henry Soda

Im Collinsglas zubereitet.

Die New York World berichtete am 1. August 1882 über „SOMMERGETRÄNKE. Was sie sind und nicht sein sollten, mit einigen moralischen Überlegungen über die trinkfreudigen Amerikaner.“ – „SUMMER DRINKS. What they Are and Ought Not to be, with Some Moral Reflections on the Bibulous American.“ – unter anderem: „Eine höchst köstliche Mischung ist eine neue Erfindung von Mr. Billy Proctor, der die Gäste im Delmonico’s, Nr. 120 Broadway, damit erfreut. Er nennt es Oseola und macht es aus dem Sirup von Orgeat, einem Sherryglas voll Santa Cruz Rum, einer Flasche Soda und dem Saft von zwei Zitronen.[1]

The New York World, 1. August 1882, Seite 7.
The New York World, 1. August 1882, Seite 7. [1]

– „A most delightful compound is a recent Invention of Mr. Billy Proctor, who delights the customers with it at Delmonico’s, No. 120 Broadway. He calls it oseola and makes it of the syrup of orgeat, a sherry glassful of Santa Cruz rum, a bottle of soda and the juice of two lemons.[1]

Das Delmonico’s gilt als eines der ersten Restaurants in den USA. Es wurde 1827 in New York City von den aus der Schweiz eingewanderten Brüdern Giovanni und Pietro Delmonico als Café und Konditorei eröffnet. Daraus entwickelte sich ein Restaurant-Imperium, das mehrere Luxusrestaurants umfaßte. In diesen wurden alle, die Rang und Namen hatten, bewirtet. In vielerlei Hinsicht begann mit Delmonico’s die amerikanische Spitzengastronomie, denn es leistete Pionierarbeit bei zahlreichen Restaurantinnovationen, entwickelte ikonische amerikanische Gerichte und setzte einen Standard für hervorragende Küche. Im Jahr 1923 wurde Delmonico’s von der Familie Delmonico geschlossen. [2] [3]

Bei dem im Zeitungsartikel genannten Restaurant handelt es sich offensichtlich um die Filiale, die bei Wikipedia als „112-114 Broadway near Pine St.[2] bezeichnet wird und von 1876 bis 1888 betrieben wurde.

Das überlieferte Rezept ist jedoch nicht sehr genau und bedarf bei den Mengen der Interpretation. Für uns ist es ein dem Collins verwandtes Getränk, bei dem anstelle von Zuckersirup auf Orgeat zurückgegriffen wird; dementsprechend haben wir die Mengen gewählt. Das Original wird etwas säurebetonter gewesen sein, doch hier mag jeder bei Bedarf seine eigene Rezeptur anpassen. Wir sind der Meinung, daß sich mit unseren Mengen ein erfrischendes, ausgewogenes Sommergetränk ergibt.

Quellen
  1. https://fultonhistory.com/highlighter/highlight-for-xml?altUrl=https%3A%2F%2Fwww.fultonhistory.com%2FNewspaper%252011%2FNew%2520York%2520NY%2520World%2FNew%2520York%2520NY%2520World%25201881-1882%2520Grayscale%2FNew%2520York%2520NY%2520World%25201881-1882%2520Grayscale%2520-%25201127.pdf%23xml%3Dhttps%3A%2F%2Fwww.fultonhistory.com%2FdtSearch%2Fdtisapi6.dll%3Fcmd%3Dgetpdfhits%26u%3D4d669de6%26DocId%3D6706654%26Index%3DZ%253a%255cIndex%2520U%252dF%252dP%26HitCount%3D6%26hits%3D175e%2B175f%2B176a%2B176b%2B1783%2B1784%2B%26SearchForm%3D%252fFulton%255fform%252ehtml The New York World, 1. August 1882, Seite 7: Summer Drinks.
  2. https://en.wikipedia.org/wiki/Delmonico%27s Delmonico’s.
  3. https://de.wikipedia.org/wiki/Delmonico%E2%80%99s_Restaurant Delmonico’s Restaurant.
Oseola.
Oseola.

 

über

Hallo, ich bin Armin, und in meiner Freizeit als Blogger, freier Journalist und Bildungstrinker möchte ich die Barkultur fördern. Mein Schwerpunkt liegt auf der Recherche zur Geschichte der Mischgetränke. Falls ich einmal eine Dir bekannte Quelle nicht berücksichtigt habe, und Du der Meinung bist, diese müsse berücksichtigt werden, freue ich mich schon darauf, diese von Dir zu erfahren, um etwas Neues zu lernen.

0 Kommentare zu “Oseola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.