Drinks

Quemada Palabra

Wenn es um die zahlreichen köstlichen Varianten des Last Word geht, hat auch Hendrik Albrecht ein Wort mitzureden: Mit seiner spannenden Mezcal-Pfirsich-Variante. 

40 ml Del Maguey Minero Mezcal
20 ml Chartreuse grün
20 ml Limette
20 ml Crème de pêche de vigne de Bourgogne von Cartron

Zubereitung: Geschüttelt.

Diesen Drink hat uns Hendrik Albrecht am 23. Januar 2016 im Le Lion serviert, kurz nachdem er ihn entwickelt hatte. Hendrik erzählte uns, er sei kurz zuvor mit Mario Kappes im Kleinen Phi zu Besuch gewesen, und Pät Barten hätte ihnen dort einen Mezcal-Shot mit Pfirsichlikör zubereitet. Inspiriert durch diese wundervolle Geschmackskombination entwickelte Hendrik daraufhin diese Variante eines Last Word. Einen Namen erhielt der Drink erst einige Zeit nachdem wir ihn verkosten durften. „Quemada palabra“ bedeutet „verbranntes Wort“ und nimmt Bezug auf die Raucharomen des Mezcal und gleichzeitig auch auf den Last Word.

Da wir den Pfirsichlikör von Brizard nicht zur Hand haben, sondern nur den von Cartron, haben wir uns erlaubt, das Originalrezept diesbezüglich abzuwandeln. Auch damit ergibt sich ein wundervoller Drink, und spätestens wenn Ihr das nächste Mal im Le Lion seid, solltet Ihr ihn einmal probieren.

Rezepte

2016 Hendrik Albrecht, Le Lion: 40 ml San Cosme Mezcal, 20 ml Chartreuse grün, 20 ml Limette, 20 ml Pfirsichlikör (Brizard).

über

Hallo, ich bin Armin, und in meiner Freizeit als Blogger, freier Journalist und Bildungstrinker möchte ich die Barkultur fördern. Mein Schwerpunkt liegt auf der Recherche zur Geschichte der Mischgetränke. Falls ich einmal eine Dir bekannte Quelle nicht berücksichtigt habe, und Du der Meinung bist, diese müsse berücksichtigt werden, freue ich mich schon darauf, diese von Dir zu erfahren, um etwas Neues zu lernen.

0 Kommentare zu “Quemada Palabra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.