Leeres Beitragsbild.

Crescent Cocktail

| Keine Kommentare

Wir haben uns auf die Suche nach Picon-Cocktails begeben. Dabei sind wir auf einen unbekannten Vertreter aus dem Jahr 1914 gestoßen, der uns sehr gefällt. 

30 ml James E. Pepper 1776 Bourbon
30 m Antica Formula
30 ml Picon
5 ml D’Arbo Himbeersirup

Zubereitung: Gerührt.

Auf der Suche nach Cocktails mit Picon stießen wir auf diesen vergessenen Drink. Der Crescent Cocktail wurde erstmals 1914 von Jacques Straub publiziert. Die letzte Erwähnung haben wir 1948 gefunden, danach kennt man den Cocktail nicht mehr.

Woher er seinen Namen hat, läßt sich nicht feststellen. „Crescent“ bedeutet wörtlich übersetzt Halbmond oder Mondsichel. Man könnte vermuten, daß er etwas mit New Orleans zu tun habe, denn wie Herbert Green in seinem 1895 erschienenen Buch „Mixed Drinks“ feststellt, war „Crescent City“ ein populärer Name für New Orleans. Dann jedoch müßte der Cocktail allerdings „Crescent City Cocktail“ heißen. Insgesamt haben wir drei verschiedene Crescent City Cocktails gefunden, erschienen 1935, 1940 und 1948. Diese Crescent City Cocktails sind jedoch etwas gänzlich anderes als der Crescent Cocktail. Wir haben die Fundstellen im Anhang angegeben.

Mehr können wir über diesen Drink leider nicht sagen, aber deswegen mundet er ja nicht weniger gut.

Historische Rezepte

1914 Jacques Straub: Drinks. Seite 24. Crescent Cocktail.

1/3 Amer Picon.
1/3 Italian vermouth.
1/3 bourbon.
1 barspoon raspberry syrup.
Shake well. Strain and serve.

1916 Jacob Abraham Grohusko: Jack’s Manual. Seite 45. Crescent Cocktail.

20% Amer. Picon
40% M. & R. Italian Vermouth
40% Bourbon
1 teaspoonful Raspberry syrup.
Shake well. Strain and serve.

1927 Anonymus: El arte de hacer un cocktail. Seite 24. Crescent.

1/3 Amer Picón.
1/3 vermouth italiano.
1/3 whiskey americano.
Cucharadita jarabe de frambuesa.
Bátase, cuélese y sírvase.

1930 Gerardo Corrales: Club de cantineros. Seite 35. Crescent Cocktail.

1/3 Amer Picón.
1/3 Vermouth Italiano.
1/3 whiskey Bourbon.
Cucharadita de granadina.
Bátase bien. Cuélese y sírvase.

1931 John: „Happy Days!“. Seite 42. Crescent Cocktail.

20 per cent American Picon
40 per cent M&R Itatlian Vermouth
40 per cent Bourbon
One teaspoonful Raspberry Syrup.
Shake well; strain and serve.

1933 Harry Todd: Mixer’s Guide. Seite 21. Crescent Cocktail.

20 per cent American Picon. Jigger measure.
40 per cent Italian vermouth.
40 per cent Bourbon whisky.
One teaspoonful Raspberry syrup.
Shake well; strain and serve.

1933 Jacob Abraham Grohusko: Jack’s Manual. Seite 59. Crescent Cocktail.

20% Amer Picon
40% regular vermouth
40% Bourbon
1 teaspoonful raspberry syrup
Shake well, strain, and serve.

1934 Anonymus: A Life-Time Collection of 688 Recipes for Drinks. Seite 23. Crescent Cocktail.

1/3 Amer. Picon                1 barspoon Raspberry
1/3 Italian Vermouth                Syrup
1/3 Bourbon                      Shake well, strain and
.                                                      serve

1937 Anonymus: Hotel „Lincoln“ Cock-tail Book. Seite 22. Crescent Cocktail.

1/3 Amer Picon.
1/3 CORA vermouth.
1/3 Bourbon whiskey.
A teaspoonful of granadino.
Shake well and serve.

1937 United Kingdom Bartenders Guild: Approved Cocktails. Crescent.

33 1/2 % Amer Picon.
33 1/2 % Martini Vermouth.
33 1/2 % Bourbon.
3 dashes Raspberry Syrup.
Use mixing glass.

1937 William J. Tarling: Café Royal Cocktail Book. Crescent.

1/3 Amer Picon.
1/3 Martini Sweet Vermouth.
1/3 Bourbon.
3 dashes Raspberry Syrup.
Use mixing glass.

1948 Hilario Alonso Sanchez: El arte del cantinero. Seite 381. Crescent.

1/3 Amer Picón.
1/3 vermouth italiano.
1/3 whisky Bourbon.
Hielo. Bátase bien, cuéle-
se y sírvase.

Historische Rezepte: Crescent City Cocktail

1935 John Held: Peychaud’s New Orleans Cocktails. Crescent City Cocktail.

2 Dashes Peychaud’s Bitters.
1/2 Jigger Wild Cherry Bounce,
1/2 Jigger Dubonnet.
1/2 Jigger French Vermouth.
Stir well in ice, serve in cocktail
glass.

1940 Anonymus: Professional Mixing Guide. Seite 29. Crescent City Cocktail.

1 1/2 oz Sweet Vermouth, 3/4 oz White
Rum, juice of 1/2 Lime, 2 dashes An­-
gostura Bitters. Stir in ice, strain in­
to cocktail glass.

1948 David A. Embury: The Fine Art of Mixing Drinks. Seite 224. Crescent City.

1 part Lime Juice
2 parts Italian Vermouth
4 parts Gold Label Rum
1 or 2 dashes Angostura to each drink
Shake or stir.
This cocktail, while not particularly good, is in-
teresting in that it is a compromise between the aro-
matic type and the Sour type.

1953 David A. Embury: The Fine Art of Mixing Drinks. Seite 233. Crescent City.

1 part Lime Juice
2 parts Italian Vermouth
4 parts Gold Label Rum
1 or 2 dashes Angostura to each drink
Shake or stir.
This cocktail, while not particularly good, is interesting in that it is
a compromise between the aromatic type and the Sour type.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient lediglich dazu, daß wir gegebenenfalls direkt mit Dir Kontakt aufnehmen können. Wir nutzen die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung .