Drinks

Rye & Dry

Rye & Dry.

Highballs gibt es viele, und diejenigen, die uns am besten schmecken, möchten wir Euch nach und nach vorstellen. Dieses Mal ist es ein Highball aus Rye Whiskey und Ginger Ale.


40 ml Jack Daniels Rye
80 ml Thomas Henry Ginger Ale

Zubereitung: Im Highballglas mit Eiswürfeln gebaut.

Wir haben dem Bourbon Highball einen eigenen Beitrag gewidmet und herausgearbeitet, was ein Highball ist. Die Definition ist einfach und mag manche überraschen: ein Highball ist eine Kombination aus einer Spirituose und einem alkoholfreien kohlensäurehaltigen Getränk wie beispielsweise Sodawasser oder Ginger Ale. Damit ist er nichts anderes als ein Einfacher Moderner Grog, wenn man Sodawasser verwendet, oder ein Moderner Toddy, wenn man Ginger Ale nimmt.

Manche mögen das anders sehen, aber eine Analyse der historischen Getränkegattungen läßt keinen anderen Schluß zu. Denn gibt man beispielsweise etwas Zitronensaft hinzu, so handelt es sich nicht mehr um einen Highball, auch wenn das Getränk so bezeichnet werden mag, sondern um eine Übergangsform hin zu einer anderen Kategorie; wenn gleichzeitig auch eine Süßung enthalten ist, wäre dies ein Punch. Gibt man nur eine Zeste hinzu, wäre es eher als ein Skin zu betrachten.

Es gibt unzählige Highballs. Wir mögen den klassischen Bourbon Highball als eine Kombination aus Bourbon & Ginger Ale oder Bourbon & Sodawasser. Auch ein klassischer Brandy & Soda ist ein Highball. Ebensowenig ist ein Brandy & Ginger Ale zu verachten.

Ein Genuß ist aber auch die Kombination eines Rye Whiskeys mit Ginger Ale. Dieser wird in den historischen Büchern auch als Rye & Dry bezeichnet. Diese Bezeichnung gefällt uns, weshalb wir sie verwenden möchten, auch wenn man genauso treffend „Rye Whiskey Highball mit Ginger Ale“ sagen könnte.

In die Sammlung der historischen Rezepte im Anhang haben wir diejenigen Rezepte übernommen, die mit dem hier vorgestellten Rye Highball im Zusammenhang stehen.

Laßt es Euch schmecken!

Rye & Dry.
Rye & Dry.

Historische Rezepte

1933 John F. Driscoll: The Home Bartender. Seite 27. Rye High Ball.

1 jigger rye Whiskey, and make as directed.

Seite 27. High Balls.

Service of High Balls. Place cube of Ice in Glass, Pour
Liquor desired into Glass and Fizz with Seltzer, or mix
with Ginger Ale or Soda Water. Stir and Serve.

1934 Irvin S. Cobb: Irvin S. Cobb’s Own Recipe Book. Seite 44. Ginger Ale Highball.

Made as above, using any Frankfort Distilleries
Rye or Bourbon Whiskey and using ginger ale instead of carbonated water.
Personally, I dislike to see the taste of fine whiskey sullied by ginger ale.

Seite 44. Whiskey Highball.

To 1 cube of ice add drink of any Frankfort Distilleries
Rye, or Bourbon Whiskey and fill up with carbonated water. Add small piece
of Lemon Peel if desired. The standard beverage of the Western World.

1935 Anonymus: The Art of Mixing Drinks. Seite 73. Scotch Highball. Rye Highball.

Made in the same manner as Bourbon high-
ball using the respective liquors in place of
bourbon.

Seite 73. Bourbon Highball.

2 Cubes of ice
1 Jigger Bourbon whisky
Use an 8 ounce tall glass and fill with car­-
bonated water or gingerale. Serve with a small
bar spoon in the glass and a piece of lemon
peel if desired.

1937 Anonymus: Here’s How. A Great Mixer in Any Company. Seite 13. Rye Highball.

Place two pieces of cube ice in highball
glass. Add jigger good rye whiskey. Fill
with Sparklet Syphon, serve with stirrer.
If ginger ale is preferred with this drink,
flavor with Sparklette Ginger Ale Syrup
to taste. Some people enjoy a slice of
lemon in their rye highball or, as in the
Scotch highball, like a twist of lemon peel
dropped into the liquor.

1953 Leo Cotton: Old Mr. Boston Official Bartender’s Guide. Seite 127. Rye Highball.

1 Cube of Ice
2 oz. Old Mr. Boston Rye Whiskey
Fill 8 oz. Highball glass with Ginger
Ale or Carbonated Water. Add twist
of Lemon Peel, if desired, and stir
gently.

1966 John Doxat: Booth’s Handbook of Cocktails and Mixed Drinks. Seite 78. Rye and Dry (Canadian).

2 oz. Seagram’s V.O. Whisky poured over ice in squat
tumbler. Top with Dry Ginger Ale.

1972 Leo Cotton: Old Mr. Boston. Seite 85. Rye Highball.

1 Cube of Ice
2 oz. Old Mr. Boston Rye Whiskey
Fill 8 oz. highball glass with ginger
ale or carbonated water. Add twist
of lemon peel, if desired, and stir.

1972 Trader Vic: Trader Vic’s Bartender’s Guide, Revised. Seite 241. Rye Highball.

2 ounces rye whisky
Ginger ale or club soda
Pour rye over 1 ice cube in an 8-ounce highball glass. Fill
glass with ginger ale or soda. Add a twist of lemon peel, if
you wish. Stir gently.

1973 Anonymus: 500 Ways to Mix Drinks. Seite 48. Ginger Ale Highball.

2 1⁄2 oz. rye whiskey
2 cubes of Ice
Pour into glass and fill with
ginger ale. Add a twist of
lemon peel.

1977 Stan Jones: Jones‘ Complete Barguide. Seite 389. Rye and Dry.

Cocktail Glass      Stir
1-1/2 oz rye
1 oz dry vermouth
1 dash orange bitters

explicit capitulum
*

über

Hallo, ich bin Armin, und in meiner Freizeit als Blogger, freier Journalist und Bildungstrinker möchte ich die Barkultur fördern. Mein Schwerpunkt liegt auf der Recherche zur Geschichte der Mischgetränke. Falls ich einmal eine Dir bekannte Quelle nicht berücksichtigt habe, und Du der Meinung bist, diese müsse berücksichtigt werden, freue ich mich schon darauf, diese von Dir zu erfahren, um etwas Neues zu lernen.

0 Kommentare zu “Rye & Dry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.